Restaurantführer
Bremen Mitte
Ostertor - Viertel


"Al Carrello"



Foto vom  Restaurant Al Carrello, Bremen, Restauranttipps Bremen,  Ausgehen

AL CARRELLO



Am Dobben 35
28203 Bremen
Tel.: 0421 - 70 41 42

ÖFFNUNGSZEITEN:
Mo - Fr 12 - 14.30 Uhr
Sa 18- 23 Uhr






29296

Gediegenes Ambiente | Schmackhafte Gerichte | Mittagstisch

Alle italienischen Restaurants…..>>


"Al Carrello"

2011 geschlossen,
Neueröffnung in diesen Räumen "Bollenti Spiriti"

Von außen sieht das AL CARRELLO unspektakulär, fast ein bisschen düster aus, aber das täuscht. Drinnen sitzt man im gediegenen Ambiente einer typisch italienischen Trattoria an schön gedeckten Tischen, die in ausreichendem Abstand voneinander stehen. Der Gast am nächsten Tisch kann einem nicht in die Suppe spucken.

Typisches Ambiente

Braun, rosa, crème - die Farben der Toskana dominieren den großzügigen Raum, in dessen Mitte eine deckenhohe Säule steht, von der aus verspielte Lichterketten gespannt sind. Ein Löwenkopf hält über dem Eingang zur Küche Wache, antiken Frauengestalten nachempfundene Figuren aus Keramik stehen zwischen Grünpflanzen am Fenster, lustig geschmückt mit bunten Halsketten. Im Hintergrund blubbert ein Aquarium mit Zierfischen.

Täglich zwei Mittagsmenüs

An der Schiefertafel stehen die aktuellen Angebote, z.B. frische Dorade oder als besondere Vorspeise Lammschinken mit Feigen. Die Speisekarte hält Fisch, Fleisch, Pizza, Pasta, Salate, Suppen und diverse Vorspeisen bereit. Alles typisch italienisch mit regionalen Variationen. Die Bedienung ist freundlich und aufmerksam.
Mittags stehen im Al Carello zwei Menüs zur Auswahl, von Tag zu Tag wechselnd: Pasta mit Suppe oder Salat vorweg für 7,10 Euro, ein Fisch- bzw. Fleischgericht mit Vorspeise für 8,70 Euro.

Gute Preise

Das sind gute Preise, erst recht angesichts der schmackhaften Speisen, die sehr schnell serviert werden. Nach Pizzabrötchen mit Kräuterbutter kommt das selbst gemachte, etwas dickflüssige Kürbissüppchen. Es verträgt noch Salz und Pfeffer, aber beides steht auf dem Tisch.
Der Parmaschinken mit Salat und gebratenen Champignons hat alles, was er braucht und schmeckt frisch und gut. Dazu ein runder Pinot Grigio für 4,80 Euro (0,25 l) und der halbe Liter Mineralwasser für 2,60 Euro.

Knackiges Gemüse

Die Spaghetti alla carbonara, ein klassisches Pastagericht mit Schinken, Eigelb, Sahne und Käse, sind al dente, würzig und reichlich. Leichter ist die Seezunge in Zitronensauce, den Salbei schmeckt man nicht unbedingt heraus. Dazu knackige grüne Bohnen, Broccoli und kleine Röstkartoffeln. Lecker. Der Espresso zum Abschluss ist kräftig und gut.

Qualität seit vielen Jahren

Wer das Al Carrello von früher kennt (das kann gern zehn oder fünfzehn Jahre her sein), der hat hier stets gut und gepflegt gegessen. Die Qualität ist geblieben - übrigens auch der etwas abgetrennte Theken- und Eingangsbereich, Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Kein Gericht auf der Karte kostet mehr als 20 Euro, Pizza zwischen sechs und acht Euro.
Abends findet man in der Woche auch ohne Reservierung einen Platz, am Wochenende sollte man besser vorbestellen.