Restaurantführer
Bremen City
Altstadt


"China Flora"


Foto vom Restaurant China Flora Restaurant Bremen, Restauranttipps Bremen,  Ausgehen

CHINA FLORA


Martinistrasse 62
28195 Bremen
Tel.: 0421 - 155 35

ÖFFNUNGSZEITEN:
Mo - So 11.30 - 15 Uhr
und 17.30 - 23 Uhr
Mittagstisch





20230

Großes Restaurant | Vielseitige Auswahl | Preiswerte Büffets

Weitere chinesische Restaurants…..>>


"China Flora"

Gute Lage mitten in der Stadt, typische Ausstattung mit dunkler Holztäfelung und asiatischen Accessoires, schön gedeckte Tische, eine freundliche Bedienung: Das CHINA FLORA hat viel Platz und sogar einen großen runden Tisch, an dem immerhin acht Personen sitzen können. Platz für ein Essen mit Geschäftspartnern oder Freunden.

Mittagsbüffet

Wie in fast allen chinesischen Restaurants ist das Angebot der Speisekarte groß, die persönliche Auswahl fällt schwer. Also hat das China Flora aus der Qual der Wahl der Gäste eine Tugend gemacht und bietet schon mittags ein Büffet für 7.60 Euro an.

Mild und scharf

In der Mitte des geräumigen Restaurants steht das gut sortierte Büffet: Kleine und große Frühlingsrollen als Vorspeise, knusprig frittiert, dazu verschiedene Saucen, frische Salate mit zwei Dressings, außerdem eine würzige Suppe.
Zu den Hauptgerichten gehören Curryreis und Bratnudeln, Schweinefleisch mit Morcheln, Hühnchen in Kokosmilch mit Gemüse, geröstete Ente und gebackenes Huhn, Fisch nach Art des Hauses und scharfes Rindfleisch.

All you can eat

Sechs unterschiedliche Gerichte stehen zur Auswahl, schmackhaft zubereitet. Sehr solide asiatischen Küche ohne kulinarische Höhenflüge, denn hier geht es um schnelles Sattwerden.
Und weil "All you can eat" sich in den asiatischen Food-Tempeln offenbar auszahlt, bietet das China Flora am Wochenende besondere Büffets an, auch am Abend und für die ganze Familie.
Ordentliche Qualität zu günstigen Preisen. Wer á la Carte isst, muss etwas mehr bezahlen. Aber auch die Preise für die Hauptgerichte, die bei knapp unter zehn Euro beginnen, halten sich im üblichen Rahmen. Ganz und gar nicht üblich, aber exotisch: der Haifischaugenschnaps. Wer's mag ...