Restaurantführer
Bremen Mitte
Schnelle - Küche


"emmi - die suppenbar"


Restaurant Bremen, Emmi - Die Suppenbar Schnell-Restaurant, Bremen, Restauranttipps Bremen, Bistro,  Ausgehen in Bremen
EMMI - SUPPENBAR

Am Wall 201 /
Ecke Ostertorstrasse
28195 Bremen
Tel.: 0421 - 222 54 27

Mo - Fr 10 - 19 Uhr
Sa 10 - 16 Uhr

Bei Emmi gibt es auch Frühstück, der Suppenbar gegenüber.
Außerdem Kuchen, Brötchen und richtige Stullen.







14692

Hervorragende Suppenküche | Preiswert und reichlich | Gesund

Weitere Suppen-Bars…..>>


"emmi - die suppenbar"

Wer mittags ein gutes Essen sucht, warm und sättigend, aber nicht zu üppig, möglichst gesund, mit viel Gemüse, außerdem schnell und leicht und auch zum Mitnehmen, der liegt bei Suppen genau richtig. Suppen liegen im Trend, deshalb haben wir drei "Suppenküchen" ausprobiert. Unser Ergebnis: Emmi ist die Beste.

Viele Stammgäste

"emmi - die suppenbar" liegt im Forum des alten Polizeihauses, das ist im Erdgeschoss. Gleich daneben: jede Menge Bücher in der Stadtbibliothek Bremen, die vor vier Jahren hier eingezogen ist. Emmi kam als Ich-AG und hat sich inzwischen zum Kleinbetrieb gemausert.
Für viele Angestellte, die drumherum in der Bibliothek oder beim Gericht arbeiten, ersetzt die kleine Suppenbar eine Kantine. Sie sind Stammgäste, die sich zum Wochenanfang Emmis komplettes Suppenangebot gedruckt mit ins Büro nehmen.

Qual der Wahl

Gleich neben der Eingangstür ist an der kleinen Theke ab ca. halb eins der Teufel los. Dann muss man zwar Schlange stehen, aber das hält sich zeitlich in akzeptablen Grenzen.
Wer bei der Wahl die Qual hat, darf einen Blick auf die gefüllte Kelle werfen, um sich endgültig zu entscheiden. Hinten wird gekocht, vorn gibt es zwei Stehtische und einen zum Sitzen. Draußen im Forum ist genug Platz auf Bänken an langen Tischen.

Gut gewürzt und lecker

Der Kürbistopf mit Kassler ist kräftig, aber nicht zu schwer in der Konsistenz, gut gewürzt, hat viel Gemüse mit Biss und Petersilie auf Wunsch. Lecker und mit feiner Schärfe abgeschmeckt ist auch die cremige Möhren-Curry-Suppe, dazu Joghurt und Petersilie oder Koriander.
Wasser steht im Glaskrug zum Selbstbedienen und leckeres Brot gibt es umsonst. Die Apfelschorle ist naturtrüb und schmeckt richtig nach Apfel. Auch die Preise sind lecker: von 2.80 bis 4.40 Euro für eine gut gefüllte Schale.

Von asiatisch bis gutbürgerlich

Während wir zufrieden löffeln, wird die Schlange länger, die vier Personen in der kleinen Küche haben viel zu tun und bleiben dabei freundlich und gelassen.
Das wöchentlich wechselnde Angebot reicht vom indischen Kichererbsentopf über Zitronengrassuppe bis zur türkischen Hochzeitssuppe. Gekocht wird aber auch gutbürgerlich, Erbsen-, Kartoffel-, Grünkohl- oder Fischsuppe.
"Crossover-Suppen" sind sahniger Steckrübeneintopf, Linsen-Gemüse mit Couscous, Karibischer Pfeffertopf oder Möhren-Erdnuss-Suppe. Allein bei den Namen läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen.