Restaurantführer
Bremen
Altstadt Schnoor


"Katzen-Café"


Foto vom  Restaurant Katzen-Café, Katzenkaffee, Bremen Altstadt, Schnoor, Restauranttipps Bremen,  Ausgehen

KATZENCAFE
Café und Restaurant



Schnoor 38
28195 Bremen
0421 - 32 66 21

ÖFFNUNGSZEITEN:
Mo - So 12 - 24 Uhr






18012 Besucher
seit Okt. 2008

Einladendes Ambiente | Gute Küche | Schöne Terrasse

Alle Restaurants im Schnoor…..>


"Katzen-Café"

Ein Restaurant mitten im Schnoor, erreichbar durch ein schönes Portal und eine schmale Gasse. Im Sommer ist es auf der großen Terrasse natürlich am schönsten, im Winter dafür drinnen gemütlich und ein bisschen plüschig. Sogar Raucher sind im KATZENCAFE willkommen: im Wintergarten unter warmen Heizstrahlern.

Ein Hauch Paris

Rote Ledersofas, viele Bilder an den Wänden, Spiegel, allerlei Nippes auf dem Fenstersims, altmodische Tischlämpchen auf den weiß gedeckten Tischen – das Ambiente im Katzen-Café ist einladend und leicht pariserisch angehaucht.
Das merkt man auch an der Speisekarte, deren Illustrationen entfernt an Toulouse-Lautrec erinnern. Im Eingang zur Küche blitzt und glänzt Kochgeschirr aus Kupfer.

Französisch bis gutbürgerlich

Es gibt mittags eine Tageskarte mit preislich günstigen Angeboten von sechs bis 12 Euro - Eintopf, Spaghetti, Risotto, Fleisch. Ansonsten ist die Speisekarte umfangreich und sehr gemischt: mit Bouillabaisse und Elsässer Sauerkraut französisch, mit Vitello tonnato und Carpaccio italienisch. Es gibt aber auch Spanferkel und eine gute Auswahl an Fischgerichten.

Tägliches Businessmenü

Das panierte Limandesfilet auf Risotto und Fenchel mit einer leichten Orangensauce drumherum schmeckte sehr lecker und ist mit 12.50 Euro angemessen im Preis.
Zum Business-Menü für 15 Euro gehörte eine kräftige Hühnersuppe mit viel Gemüse, ein knuspriges Schweinemedaillon mit gut abgeschmeckter Soße, knackigen Möhren und Zucchini, dazu Kartoffelgratin und zum Abschluss ein (etwas gelatinelastiges) Mousse aux Chocolat, aber fein schokoladig im Geschmack.
Mitten im Touristenviertel ist das Katzen-Café ein empfehlenswertes Lokal mit Preisen, die angemessen zwischen 14 und 20 Euro für die Hauptgerichte liegen. Im Sommer ist es hier besonders schön, aber auch besonders voll. Dann ist auf der schönen Terrasse ohne Vorbestellung abends nur schwer ein Platz zu bekommen.

Katzenstein aus alten Zeiten

Der Name Katzencafé ist übrigens nicht ganz zufällig, denn Anfang des 20. Jahrhunderts gab es im damaligen Arme-Leute-Viertel Schnoor jede Menge Katzen.
Daran erinnert ein Katzenstein direkt gegenüber dem Gässchen zum Katzen-Café, zwischen den Häusern 9 und 10. Früher stand auf solchen Steinen der Ofen drinnen im Haus. Als die Häuser modernisiert wurden, setzte man die Steine zwischen zwei Häuser als Durchschlupf für Katzen.